Die Truhe von Tristan Daniel: schlicht, wirkungsvoll, mit persönlicher Note

Heute war es soweit: unser Noch-Auszubildender, Tristan Daniel, absolvierte einen Teil seiner Gesellenprüfung. Er stellte sein selbst gefertigtes Gesellenstück bei der Prüfungskommission der Tischler-Innung Segeberg vor. Es ist eine Truhe in Eiche. Sie ist schlicht, wirkungsvoll und mit seiner ganz persönlichen Note angefertigt!

Details des schönen Unikats

Tristan wählte die Holzart Eiche, damit die Truhe optisch zu seinem vorhandenen Schreibtisch passt. Der Korpus besteht aus Eiche Vollholz. Alle Teile sind farblos gewachst.

Die Platte im Boden und im Deckel ist mit Eiche in Handarbeit furniert.

Innen im Deckel befindet sich das Tischler-Logo. Es ist eine Intarsie. Hierfür wurden Furniere aus unterschiedlichen Holzarten zusammen gefügt. Sie wirkt durch die verschiedenen Farben und Maserungen.

Außen ist der Deckel mit Leder bezogen.

Eine bewegliche Verbindung zwischen der Truhe und dem Deckel stellen eingelassene Scharniere her.

Außerdem stellte sich unser bisheriger Azubi einer weiteren Herausforderung. Er arbeitete den Korpus mit gezinkten Eckverbindungen.

Präsentation vor der Tischler-Innung Segeberg

Jetzt befindet sich das gute Stück in der Hesebek Home Company in Henstedt-Ulzburg. Besucher können sich die Unikate der angehenden Tischler-Gesellen bis zum 28. Juni 2018 genauer ansehen.

Dort nahm die Prüfungskommission der Tischler-Innung Segeberg heute alle Gesellenstücke ab. Die Prüflinge entwarfen, zeichneten und fertigten ihr Gesellenstück komplett selbst. Aus einem Katalog konnten sie die Vorgaben auswählen, die sie umsetzen wollten.

Infos zu den Anforderungen an das Gesellenstück

Das während der Ausbildung erworbene Wissen soll dabei bewertet werden.

Es ging um

  • verschiedene Holzarten
  • andere Werkstoffe
  • Maschinen, Werkzeuge und deren Anwendung
  • das Herstellen von Verbindungen
  • die Oberflächenbearbeitung (säubern, schleifen, beizen, wachsen, lackieren) sowie
  • die Montage der Bauteile

Ebenso wurde die sorgfältige Ausführung des fertigen Produktes begutachtet.

Mit dem Gesellenstück stellen die angehenden Jung-Gesellen ihr fachliches Können unter Beweis. Neben dieser praktischen Abfrage wird das Wissen auch schriftlich und mündlich abgefragt.

Gratulation an Tristan Daniel

Tristan, wir gratulieren dir zu diesem schönen Möbelstück, auf das du zu Recht stolz sein kannst! Du hast es mit so viel Liebe zum Detail und handwerklichem Geschick angefertigt und damit deine ganz persönliche Note gegeben. Herzlichen Glückwunsch! Natürlich drücken wir dir für den weiteren Prüfungsverlauf die Daumen.

Gesellenstück 2018: Truhe in Eiche, stolz präsentiert von Tristan Daniel

Gesellenstück Truhe: Detail Lederbezug und Eckverbindungen

Gesellenstück Truhe: Detail Eckverbindungen

Gesellenstück Truhe: Detail eingelassenes Scharnier

Gesellenstück Truhe: Detail Tischler-Zeichen aus verschiedenen Furnieren